Staré Mesto - Altstadt

Die Altstadt von Prag gleicht einem Labyrinth an verwinkelten engen Gassen, in dem man ohne Stadtplan oder hervorragenden Orientierungssinn hoffnungslos verloren ist. So schön und so romantisch dieser Teil Prags auch ist, er gehört fast ausschließlich den Touristen. In der Celetná und der Karlova ist der Rummel besonders dicht, da diese beiden Gassen wohl auch die schönsten des Altstadtviertels sind. Hier erblickt man detailgetreu restaurierte Barock- und Renaissancefassaden - diese Gegend ist ein einziges wunderschönes Postkartenmotiv. Es hat wenig Sinn, gegen den Strom der Passanten anzugehen. Am besten bummelt man mit den anderen mit und lässt sich überraschen, wohin der Spaziergang führt. Etwas abseits dieses Besucherzentrums befindet man sich noch immer in der malerischen Altstadt, doch weniger gedrängt. Hier findet man auch noch das ursprüngliche Prag, das nicht erst frisch saniert und hergerichtet wurde, sondern noch mit historischer Patina bedeckt ist. Galerien mit Werken junger Künstler, in denen nicht ausschließlich Altstadtmotive oder die Karlsbrücke in Pastellfarben ausgestellt werden, Cafés und urige Kneipen locken sogar Einheimische an. Besonders am Abend, wenn Prag seine beeindruckenden Gebäude und Kuppeln in warmes Scheinwerferlicht hüllt, stellt sich die Altstadt am eindrucksvollsten dar. Bei schönem Wetter laden die vielen Restaurants und Kneipen am Altstadtring, dem Staromestské námestí zum Verweilen ein und bieten immer wieder Gelegenheit, die vorbei flanierenden Nachtschwärmer zu beobachten. Wem ein Rundgang über den Altstadtring zu mühsam ist, kann sich in einer Kutsche bequem chauffieren lassen. Wollte man die Sehenswürdigkeiten in der Altstadt aufzählen, müsste man fast jedes Haus, jede Kirche, berühmte Restaurants, Museen und Galerien nennen. Vielleicht sollte man die Staré Mesto abends bei einem gemütlichen Bummel erkunden und auf sich wirken lassen - für den nächsten Tag kann man sich dann gezielt die eine oder andere Attraktion zur "gründlichen" Besichtigung vornehmen.